luitpold-1

Bauherr:
AOK Bayern – Die Gesundheitskasse, Direktion Rosenheim
Projektdaten:
BGF der Tiefgarage: ca. 2.500 m²
92 Stellplätze
Leistungsphasen:
Sanierungsplanung (Objektplanung) 1-3 und 5-9
Tragwerksplanung 4 und 5


Zustand vor der Sanierung:

Die Tiefgarage ist als weiße Wanne mit einer Bodenplatte ausgebildet. Ein Oberflächen- Schutzsystem auf den Bodenflächen und an den aufgehenden Bauteilen war nicht vorhanden.
Die Bodenplatte wies eine Vielzahl von Rissen und ungeschützte Arbeitsfugen auf. An den Sockeln von Stützen und Wänden waren Farbablösungen und vereinzelte Betonabplatzungen vorhanden.
Bei den Untersuchungen zur Erstellung des Sanierungskonzeptes zeigten sich hohe Chloridgehalte mit aktiver Korrosion, allerdings noch geringe Querschnittsminderungen.
Die Entwässerung der Tiefgarage erfolgte zur Fahrbahnmitte hin mit deutlich unterdimensionierten Schöpfgruben. Hierdurch bildeten sich bei stärkerem Wasseranfall sehr große Pfützen, die eine starke Einschränkung der Gebrauchstauglichkeit mit sich brachten.

 

Sanierungsumfang:

Eine konventionelle Sanierung stellte sich als unwirtschaftlich und technisch schwer umsetzbar heraus. Nach eingehender Information des Bauherren und Kostengegenüberstellung fiel die Entscheidung für eine Sanierung mit Kathodischem Korrosionsschutz (KKS) in zwei Bauabschnitten.
Die Entwässerung wurde durch Erhöhung des Gefälles, Ergänzung und Vergrößerung der Schöpfgruben mit Anschluss an die Entwässerung sowie den Einbau von Rinnen wesentlich verbessert. Auf der Bodenplatte und an den mit Chloriden belasteten aufgehenden Bauteilen wurde ein kathodischer Korrosionsschutz (KKS) mit Titan- Bandanoden installiert. Die Tiefgarage wurde optisch durch ein mit der AOK ausgearbeitetes Farbkonzept sowie durch eine neue Beleuchtung sehr freundlich gestaltet und stark aufgewertet. Die Sanierung wurde termingerecht und im Kostenbudget abgeschlossen.

Die KKS- Planung wurde vom Ingenieurbüro Schießl – Gehlen – Sodeikat zugearbeitet.

Für die TGA- Planung war das Ingenieurbüro Egger, Miesbach, bauseits beauftragt.


zurück zu Betonsanierungen